Wann ist der Mann ein Mann?

Frauenpower Motherbook

Das fragte sich schon vor 25 Jahren Herbert Grönemeyer. Dabei: Emanzipation könnte doch so einfach sein Sie hilft ihm beim Bügeln. Er installiert das neue Betriebssystem. Ganz normale Arbeitsteilung eben und im Grunde gar kein Problem. Jedenfalls wenn es im wirklichen Leben auch sonst gerecht zuginge. Die Welt

Jeden vierten Mann nervt Gleichberechtigung Etwa jeder vierte Mann in Deutschland findet, dass in Sachen Gleichberechtigung übertrieben wird. Eine neue Studie zeigt, dass sich alte Rollenbilder immer noch hartnäckig halten – auch die von Frauen. Süddeutsche Zeitung

Den Männern reicht es mit der Gleichberechtigung Zwei Drittel der deutschen Männer finden, es sei genug für die Emanzipation von Frauen getan worden. 28 Prozent finden nach einer Studie, es sei übertrieben worden. Dabei sind Männer nur verunsichert. Die Welt

Die alten Rollen sind überflüssig geworden Wann ist ein Mann ein Mann? Anscheinend stellt sich diese Frage, die Herbert Grönemeyer vor knapp 30 Jahren so inbrünstig besang, auch heute noch. Märkische Oderzeitung

Artikel von

2 Töchter, 1 Sohn, verheiratet, Online-Redakteurin, Coach

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen