Entspannung nach dem PISA-Schock

Freude am Mathe Unterricht - Schüler mit Rechenschieber

Ogottogottogott der PISA-Schock – Deutschland das Land der Dichter und Denker und seine Fünfzehnjährigen sind im OECD-Vergleich nicht einmal Mittelmaß! Das war im Jahr 2000. Seitdem wurden Kinder früher eingeschult, das G8-Abitur eingeführt und reformiert, reformiert, reformiert, dass Schülern, Eltern und Lehrern Hören und Sehen verging. Nun ist die Studie 2012 veröffentlicht und – juchuhh – wir sind besser geworden. Nützt uns das?

Homogene „Bildungsrepublik Deutschland“ ist nicht in Sicht Nach dem Pisa-Schock 2000 haben sich Deutschlands Schulen auf den Weg gemacht. Die am Dienstag veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass die Richtung stimmt. Dennoch: Viele der Reformen erreichen noch lange nicht alle Schüler. Tagesspiegel

„Deutschland zeigt eine einmalige Entwicklung“ Deutsche Schüler haben sich bei der internationalen Pisa-Vergleichsstudie in allen Kompetenzbereichen erheblich verbessert. Die Testergebnisse der 15 Jahre alten Schüler sind im Vergleich zu anderen Industrienationen überdurchschnittlich. FAZ

Zu viel Mittelmaß, zu wenig Exzellenz Die deutschen Schüler sind besser geworden. Doch über einen „Pisa-Fortschritt“ zu jubeln, wäre selbstgefällig. Die Zahl der Leistungsstarken ist nicht gewachsen. Dabei brauchen gerade wir Mathe-Asse. Die Welt

Entspannung nach dem Pisa-Schock Für den Anspruch, „Bildungsrepublik“ zu sein, muss Deutschland noch ein bisschen weiterarbeiten. Aber der neueste Pisa-Test zeigt auch: Maßnahmen wie Ganztagsschulen und Sprachförderung greifen inzwischen. Kölner Stadt-Anzeiger

Warum Deutschland sich verbessert hat In der neuen Pisa-Studie schneidet Deutschland besser ab als bislang. Leistungsschwächere Schüler holen auf, Schulreformen greifen: Warum die deutschen Schüler aufgeholt haben und welche Herausforderungen bleiben. Cicero

“PISA gefährdet unser Bildungssystem” Heute wurde die neue PISA-Studie vorgestellt. Doch was da gemessen, quantifiziert und zu Länder-Rankings verarbeitet wird, hat mit wahren Bildungszielen nichts zu tun, kritisiert der Bildungsforscher Volker Ladenthin. Wirtschaftswoche

Was Pisa wirklich misst Das Ergebnis des neuen Pisa-Tests ist zumindest dann erfreulich, wenn man die Prüfungskriterien teilt. Über die Qualität von Schule oder gar Bildung sagen sie aber nichts. FAZ

Andere Länder gehen kaum gelassener mit den Ergebnissen um:

Pisa-Absturz schockiert Schweden Deutschland schaute einst ehrfürchtig auf Schweden, das Pisa-Wunderland. In der aktuellen Studie ist es jedoch abgestürzt wie kein anderes. Erschreckend, sagen Bildungsexperten. Was ist da schiefgelaufen? SPIEGEL

U.S. Schools: Expensive, Unequal, Bad at Math The latest results of an international test comparing countries’ education systems. The Atlantic

Hier gehts zu den Studienergebnissen selbst: OECD

Mal probieren? Test

Artikel von

2 Töchter, 1 Sohn, verheiratet, Online-Redakteurin, Coach

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen