Ostern im Schnee

Motherbook-matrisophische Ostergrüße

Wollen Familien das Osterfest zu wichtigen gemeinsamen Tagen mit ihren Kindern gestalten, so ist insbesondere von den Müttern matrisophisches Geschick und eine gute Planung gefordert. Es liegt in solchen kalendarischen Höhepunkten eine große Chance für die Stärkung des Familiengefüges und sie bieten die Möglichkeit, Kinder von klein auf mit einem märchenhaften Zauber zu beglücken, der ihnen das Gefühl der sicheren Geborgenheit gibt und ein positiver Erinnerungsschatz für das ganze Leben bleibt.

Ostern gehört unzweifelhaft zu den für Familien am intensivsten zelebrierten Festtagen im Jahr. Die Kirchen sind am Ostersonntag fast so wie Weihnachten gefüllt. Für die meisten Kinder bedeutet es große Aufregung, Ostereiersuche und ein sinnliches Frühlingsvergnügen. Kleinere Kinder lieben Bücher wie die die Häschenschule von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus, eines der bekanntesten Kinderbuch-Klassiker, die nicht an Attraktivität verlieren. 

P1100362

In diesem Jahr steht der Osterhase vor einer neuen Herausforderung: er muss die Ostereier bei Traumweihnachtswetter verstecken! Statt Narzissen, Tulpen und Krokusse findet er eine geschlossene Schneedecke ohne Frühlingsfarben vor, die das Verstecken von bunten Nestern besonders erschwert, weil alle Gegenstände, die nicht weiß oder grau sind, sofort auffallen.

motherbook-Für den Osterhasen eine echte Herausforderung

 

Ein häufig beobachteter, lustiger Nebeneffekt von kunstvoll gestalteten Jahresfesten in Familien ist folgender: auch ansonsten ernst zu nehmende, erwachsene Sprösslinge, die selbst noch keine Kinder haben, bestehen auf Fortsetzung solcher Rituale. So kommt es vor, dass eine Horde trickreich suchender Twens mit ehrgeiziger Hektik aus der Ostereiersuche eine Meisterschaft zu machen versucht.

Artikel von

4 Kinder, 1 Enkel, 1 Ehemann, Mompreneur: Gründerin der AKADEMIE FÜR MATRISOPHIE® mit MOTHERBOOK®, BLOMM + ...

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen