MOTHERBOOK® Advent – 5. Dezember – Unsere liebsten Weihnachtslieder

5. Dezember – Unsere liebsten Weihnachtslieder

IMG_6490

In MOTHERBOOK®s Adventskalender findet Ihr jeden Tag eine kleine Anregung, wie Ihr euch die Adventszeitszeit mit Eurer Familie etwas vergolden könnt. Wenn’s draußen immer ungemütlicher wird, ist es so schön, wenn das Zuhause ein Rückzugsort wird, auf den man sich den ganzen Tag freut. Diese “Zauberwochen” für den ganze Clan gelingen besonders gut mit einem nachhaltigen Konzept: wir entscheiden zu Anfang für Farben, Stil und Ausdrucksweise mit einigen schönen Weihnachtsschmuckstücken. Jedes Jahr fügen etwas hinzu und trennen und von unpassenden Teilen. So entsteht mit den Jahren ein Weihnachtsschatz, der von der ganzen Familie gelebt wird und trotz jährlicher Wiederkehr von allen geliebt wird. Daraus entsteht gleichzeitig so etwas wie eine Weihnacht-Familien-Chronik: “Weißt du noch wie du im Kindergarten den Stern gebastelt hast?”…

 

5. Dezember – Unsere liebsten Weihnachtslieder

Die Adventszeit lädt zum Singen und Musizieren ein, wie keine andere Jahreszeit. Da für die meisten von uns mit der Weihnachtszeit eng verbunden auch sehr emotionale Erinnerungen aus der Kindheit sind, stehen für uns oft bestimmte Weihnachtslieder für ganz gefühlvolle Stimmungen. So ist es auch für uns “MOTHERBOOKer”. Daher stellen wir Euch unsere Favoriten vor:

Eines meiner (Ulrikes) liebsten Weihnachtslieder ist „Vom Himmel hoch oh Englein kommt!“

Wenn ihr gerne wissen wollt, wie genau es sich anhört, wo es herkommt und wie der Liedtext geht, dann schaut einfach hier vorbei: Eine besonders schöne Version mit Text, Noten und sehr stilvoll gesanglich eingespielt findet Ihr hier:

Vom Himmel hoch, o Engel, kommt

Eines von Ankes liebsten Weihnachtsliedern haben wir auch in dieser Sammlung gefunden:

Hier mit Noten, Text und Musikbegleitung zum selbst Singen

 Maria durch ein Dornwald ging

Dann eine schöne  a Capella-Version:

Gaby kann sich fast nicht entscheiden, welchem Lied sie den Vorzug gibt. Eines aber hat sie zu Weihnachten immer mir ihren Brüdern zusammen mit verteilten Rollen vorgesungen und gespielt. Dabei hat sie sich so richtig in die Rollen und das Leid der Heiligen Familie hineinphantasiert – Zunächst Noten, Text und eine Instrumentalbegleitung:

Wer klopfet an? 

Außerdem eine schöne Szenische Umsetzung als “Vorlage” für Euch.

Wenn Ihr noch mehr, vielleicht auch Euer eigenes liebstes Weihnachtslied finden wollt, könnt ihr in der weiter Sammlung stöbern. Alle Lieder sind hier ganz besonders stilvoll, nicht überladen, teilweise geradezu puristisch aufgenommen, was  nur sehr selten zu finden ist. Außerdem gibt es noch Informationen rund um den Ursprung der einzelnen Lieder und der dazugehörigen Bräuche, die die hohe Qualität zusätzlich unterstreichen:

Weihnachtslieder auf FAZ.NET:

Ihr Kinderlein, singet!

Artikel von

4 Kinder, 1 Enkel, 1 Ehemann, Mompreneur: Gründerin der AKADEMIE FÜR MATRISOPHIE® mit MOTHERBOOK®, BLOMM + ...

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen