motherbook-Die neue Marke ist da!

cropped-logo.jpgmotherbook soll eine Interessengemeinschaft für Mütter werden- aller Mütter, über alle denkbaren Grenzen hinweg … Das verbindende Element ist nur die Mutterschaft. Diese beinhaltet auch die Intention Mutter werden zu wollen und geht auch über den Verlust des Kindes hinaus- unabhängig davon wie dieser aussieht- vom ersten Tag einer Schwangerschaft an. Die Themen um ungewollte Kinderlosigkeit sollen hier genauso einen Raum finden, wie die um ungeplante Schwangerschaften in schwierig erscheinenden Lebensumständen, ebenso wie die Aspekte um eine Entscheidung gegen Mutterschaft…

motherbook-Logo
motherbook-Logo

Artikel von

4 Kinder, 1 Enkel, 1 Ehemann, Mompreneur: Gründerin der AKADEMIE FÜR MATRISOPHIE® mit MOTHERBOOK®, BLOMM + ...

3 Kommentare

  1. Andrea at | | Rückmeldung abgeben

    Liebe Gaby,

    Herzlichen Glückwunsch zum Start deiner grandiosen Idee!
    Hut ab!
    Du hast Deine Idee auch in die Tat umsetzt!
    Wer kann das schon von sich behaupten..
    Ich wünsche Dir und Deinem Redaktionsteam viel Spass und beste Resonanz eurer Zielgruppe… Und die ist Gross :-)…
    kontroverse Diskussionen und spannende Beiträge und Geschichten!
    …es ist spannend…alles fängt klein an…
    gutes Gelingen!
    Andrea

  2. Vera&Flora at | | Rückmeldung abgeben

    Liebe Gabi,

    Wir haben uns mal hier auf deinem Blog umgeguckt und es macht richtig Spaß die Artikel zu durchforsten. Wir gratulieren dir beide zu deiner Verwirklichung der am Anfang nur bestehenden Idee. Es ist toll geworden! Mach weiter, wir unterstützen dich durch das Lesen und Weiterempfehlen. Viel Spaß noch, und natürlich auch der bald kommende Erfolg,

    deine Vera & Flora

  3. Pia at | | Rückmeldung abgeben

    Liebe Gabi,

    herzlichen Glückwunsch zu der tollen Seite: spannende Artikel, super Design und eine tolle Marke – alles was man braucht, um wiederzukommen oder sie an Freude zu empfehlen!

    Weiterhin eurem Team viel Inspiration und Erfolg,
    Deine Pia

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen