“Herr Lehrer, sind Sie wirklich schwul?”

Teenage girl calling on the phone

Dass der Ton unter Schülern mitunter ruppig ist und die Schule so zu einem Ort der Diskriminierung werden kann, darauf wies bereits im Sommer eine Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hin.

Jeder vierte Migrant fühlt sich in der Schule diskriminiert Ausgegrenzt: Viele Schüler und Studenten mit Migrationshintergrund fühlen sich laut einem Bericht der Antidiskriminierungsstelle benachteiligt. Auch homosexuelle Schüler berichten von Beleidigungen. stern

Wie fühlt sich das für die Betroffenen an?

“Herr Lehrer, sind Sie wirklich schwul?” Schwuchtel ist ein gängiges Schimpfwort an Schulen, Homosexualität wird dort eher diskriminiert statt thematisiert. Offen schwule Lehrer könnten dabei helfen, mehr Toleranz zu vermitteln. Doch ein Outing birgt Risiken für die Pädagogen. Süddeutsche Zeitung

Warum tun Schüler das?

“‘Schwuchtel’ geht flott über die Lippen” “Schwul” gilt auf Schulhöfen als eines der häufigsten Schimpfworte. Im Gepräch erklärt Psychologe Ulrich Klocke, was Schüler damit beabsichtigen – und warum Lehrer homophobe Stimmungen mitunter begünstigen. Süddeutsche Zeitung

Die Ursache der Diskriminierung an Schulen liegt im System vermutet hingegen das Migazin, das Magazin für Migration in Germany.

Wie kann man diesem Misstand abhelfen?

Schluss mit dem Hundegebell In Berlin fand am Freitag das erste große Symposium über ethnische Diskriminierung an Schulen statt. Berichte von Ausgrenzungserfahrungen gab es zuhauf. taz

Die GEW empfiehlt: Raus aus der Grauzone – Farbe bekennen! Lesben, Schwule und Trans-Lehrkräfte in der Schule Zum Ratgeber

Artikel von

2 Töchter, 1 Sohn, verheiratet, Online-Redakteurin, Coach

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen