Das Lächeln meines Kindes

Babylächeln Motherbook

Männer finden Babys nicht so süß wie Frauen und mein Baby ist süßer als dein Baby. Die Wissenschaft macht immer neue Entdeckungen über Sachen, die wir schon längst wissen. Wir im Gegensatz zur Wissenschaft fragen jedoch meistens nicht nach dem Warum.

Warum finde ich das Lächeln meines Babys so viel hinreißender als das von deinem? Weil ich meins liebe, wahrscheinlich, aber die Wissenschaft fragt relativ unromantisch weiter. Liebe, was ist das und wozu. Sie wirft einen Blick auf die Gehirnzellen.

Stathearn et al. vom Baylor College of Medicine in Houston schieben 28 Mütter in einen Gehirnscanner (fMRI) während diese sich Babyphotos angucken. Gezeigt werden ihnen Bilder von ihrem eigenen Baby und von einem fremden. Beide Babys lächeln entweder auf den Fotos, oder gucken neutral oder traurig.

Zum Schluss finden wir zwei interessante Fakten zwischen den Ergebnissen.

  1. Wenn eine Frau ihr eigenes Baby lächeln sieht, findet eine deutliche Reaktion im sogenannten ventralen Striatum des Gehirns statt. Sieht sie ein lächelndes fremdes Baby, fällt diese Reaktion viel kleiner aus.
  2. Dagegen macht das Gehirn kaum einen Unterschied zwischen eigenem und fremden Baby, wenn beide neutral gucken oder weinen.

Interessante Zusatzinformation: Das ventrale Striatum ist eine Region im Gehirn, die auch aktiviert wird, wenn man einen Geldbetrag gewinnt oder gutes Essen oder den Anblick eines Kunstwerks genießt. Bei Tieren ist es aktiv, wenn sie unerwartet Nahrung finden. Kurzum: Es ist Produzent dieser kleinen Glücksmomente.

Offene Fragen:

Heißt das, dass Kunst für das Überleben des Menschen genauso wichtig ist wie Geld, Essen und Fortpflanzung?

Was macht glücklicher, Geld oder Baby?

Warum springt unser Gehirn gerade so sehr speziell auf das eigene Baby an, wenn es gar nicht bedürftig ist (und kein Handeln von der Mutter verlangt wird)? Ist das wahre Liebe?

Was ist Liebe?

Referenz

Artikel von

2 Kommentare

  1. Mila at | | Rückmeldung abgeben

    Das war mal ein richtig guter Beitrag…
    Ich bekomme im Bauch schon ein ganz komisches kribbeln und ein Gefühl von Glück kommt in mir auf, wenn ich ein Baby sehe, dabei habe ich nicht mal ein eigenes 🙁 Aber ich kann es kaum erwarten. Und ich kann mir nicht mal im geringsten vorstellen wie sehr ich es lieben werde, wenn ich auch so, jedes Baby der Welt liebe 🙂

  2. marina at | | Rückmeldung abgeben

    Babys sind das schönste was es auf der Welt gibt, und mir kommen schon die Tränen wenn ich sehe wie viele unnötige Abtreibungen es gibt, nur weil die Frau kein Kind möchte, aber Sex haben konnte sie und will mit den Konsequenzen nicht umgehen. Es ist sehr traurig den meiner Meinung nach ist Abortus-Mord, und zwar Mord an jemanden der sich nicht wehren kann. Eine Lebenslange Haftstrafe währe angebracht.

Hallo,
Bitte hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Die Motherbook-Autoren versuchen, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Motherbook kann deshalb nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, auch im Internet der Strafverfolgung unterliegen und zur Anzeige gebracht werden können.

Kommentar hinterlassen